Du bist im Blog von Balubaer. Hier finden Sie Notizen, Aufzeichnungen, Gedanken, Philosophien und Ideen über und zu allen möglichen Dingen und Themen, die mich selbst zum Nachdenken angeregt haben.

Balu's Blog

Blogeinträge

Time to wake up ...

Zeit des Erwachens ...

  • 7 Oktober 2015
  • Autor: ejk
  • Number of views: 1266
  • 0 Kommentare
Time to wake up ...

Zeit zum Aufwachen ist es derzeit in vielen Belangen. Doch in diesem Beitrag soll es »nur« um meinen Blog gehen. Seit mehr als 4 Jahren gibt es balubaer.blogspot.com schon. Obwohl seit mehr als einem Jahr hier nichts passiert ist, wurde er in der Ruhephase 11.000-mal aufgerufen.

In den letzten Wochen war ich viel auf Facebook (aktiv) und anderen Sozialen Netzwerken (passiv) unterwegs. Und immer häufiger kamen Fragen und Vorwürfe zu meinen Postings - nicht via Kommentar, sondern über private Nachrichten oder Email.
Erst war ich etwas grantig, weil ich es als feige angesehen habe, dass betreffende Personen nicht offen in den Kommentaren mit mir diskutieren wollen. Dann wurde mir klar, dass es aktuell nicht einfach ist, offen über verschiedene Themen zu diskutieren. Viele kritisieren zwar die fehlende Meinungsfreiheit in fernen Ländern, machen aber jeden nieder, der bei uns eine »falsche« Meinung äußert.
Ich habe inzwischen Verständnis dafür, dass man sich dem links/rechts-Gestoße nicht aussetzen will, aber dennoch irgendwie eine Meinung oder Antwort zu eigenen Gedanken haben möchte. Eine jener Personen, die ich zuerst als feige eingestuft hatte, meinte nämlich: »Ich weiß nicht mehr, was ich glauben soll. Du scheinst mir einer der wenigen zu sein, die noch versuchen, jemanden wie mich zu verstehen. Ich wollte wirklich von dir wissen, wen ich wählen soll«.
Mir wurde schlagartig klar, welche Verantwortung ich da habe. Diese Aussage hat mir zudem die Augen geöffnet und mir gezeigt, dass niemand von uns davor gefeit ist, ein falsches Bild zu entwickeln, vorschnell zu urteilen und Fehler zu machen. Ich erst recht nicht.
Um auf derlei Fragen und Kommentare einzugehen, reichen mir die Möglichkeiten von Facebook nicht mehr. Auf zu viele Beiträge würde ich gerne Ähnliches antworten. Für dauernde Wiederholungen und Querverweise reichen aber meine Zeit und die Möglichkeiten auf FB nicht. Deshalb ich in den letzten Tagen nach Lösungen gesucht, auf FB-Beiträge einzugehen und meine Kommentare leichter zugänglich zu machen. Bei meinen Überlegungen habe ich mir auch meinen »alten« Blog einmal angesehen und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass es wohl die beste Lösung wäre, hier wieder aktiv zu werden und Beiträge aus Sozialen Netzwerken, die mich interessieren oder zu denen ich meinen Senf abgeben möchte, hier zu behandeln.
Die Idee ist im Moment, einen oder mehrere Postings aus Sozialen Netzwerken hier im Blog zu verlinken und dann gemeinsam darauf einzugehen. Den Blogbeitrag werde ich wiederum in FB zu verlinken.
Diese Idee wird sicher noch einiger Anpassung und Adaption bedürfen, aber ich fange einfach mal an und dann sehen wir, was daraus wird.
Bis dahin bedanke ich mich erstmal für die Treue, die mir Leser über die lange Zeit der Stille gehalten haben, bitte alle um zahlreiche Themen und Ideen und wünsche euch allen viel Spaß und viele Gedanken beim Lesen meiner Beiträge.

PS: über Daumen, Like, Teilen, Kommentar, Kritik und was euch sonst noch einfällt, freue ich mich natürlich sehr.

Drucken
 
Bewerte den Artikel:
No rating

Bitte anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

x